Materialsammlungen

Regionale Angebote

entdecken

Personen mit Büchern und Lupe
Orte
Materialtyp
Zeitraum
für Jahrgangsstufe
Themen

Wanderausstellung "Flaschenpost aus dem KZ"

Wanderausstellung „Flaschenpost aus dem KZ“

Die Wanderausstellung „Flaschenpost aus dem KZ“ berichtet von einem besonderen Fund, der 1975 bei Neubrandenburg entdeckt wurde. Seit 2017 tourt die Ausstellung durch M-V und ist Gast in Bibliotheken und Schulen.

1939-1945
Konzentrationslager
Kriegsgefangenschaft
Kunst
Selbstbehauptung und Widerstand
Überleben
Zwangsarbeit
Exkursion
Unterrichtseinheit

Die Kriegsgefangenen von Fünfeichen

Ankunft eines Transports mit sowjetischen Kriegsgefangenen aus dem Kriegsgefangenenlager Neubrandenburg-Fünfeichen (Stalag II A) am Bahnhof von Teterow im Herbst 1941. Quelle: Natalja Jeske: Lager in Neubrandenburg-Fünfeichen 1939–1948

Im Rahmen einer Exkursion mit wechselseitiger Führung bietet das Projekt zeitlupe Jugendgruppen und Schulklassen die Möglichkeit, das Gelände des ehemaligen Kriegsgefangenlagers interaktiv zu erkunden. 

1939-1945
Alltag (Zivilbevölkerung)
Biografisches
Krieg
Kriegsgefangenschaft
Lageralltag
Rassismus
Regionale Spurensuche
Überleben
Vorurteile und Stereotype
Zwangsarbeit
Bild
Exkursion
Historisches Foto
Primärquelle
Sekundärquelle
Zitat

Biografien aus Ravensbrück

Die hier aufgeführten Biografien zeigen Überlebende des Frauenkonzentrationslagers Ravensbrück.

1939-1945
Antisemitismus
Aufarbeitung und Erinnerung
Biografisches
Konzentrationslager
Krieg
Kriegsende
Lageralltag
Rassismus
Selbstbehauptung und Widerstand
Überleben
Bild
Historisches Foto
Sekundärquelle

Fünfeichen - ein Ort stalinistischen Unrechts

Blick auf die Südseite des Speziallagers Nr. 9. Quelle: Stadtarchiv Neubrandenburg.

Heute erinnern nur noch Überreste der ehemaligen Lagerbarracken an die Verbrechen, welche sich im Speziallagers Nr. 9 in Neubrandenburg-Fünfeichen ereigneten. Ein interaktives zeitlupe-Angebot bietet interessierten Schulen und Jugendgruppen, die einmalige Möglichkeit die Geschichte des Ortes mit einer spannenden Methodik zu entdecken

1945-1948
1948-1989
nach 1989
Alltag (Zivilbevölkerung)
Aufarbeitung und Erinnerung
Biografisches
Karrieren und Profiteure
Kinder und Jugendliche
Krieg
Kriegsende
Kriegsgefangenschaft
Lageralltag
Regionale Spurensuche
Selbstbehauptung und Widerstand
Stalinismus
Täterinnen und Täter
Überleben
Vorurteile und Stereotype
Zwangsarbeit
Bild
Exkursion
Historisches Foto
Primärquelle
Sekundärquelle
Zitat

zeitlupe | Stadt.Geschichte & Erinnerung ist ein Projekt der Regionalen Arbeitsstelle für Bildung, Integration und Demokratie (RAA) Mecklenburg-Vorpommern e. V. und wird von der Freudenberg Stiftung gefördert. Das Projektbüro wird von der Neubrandenburger Wohnungsgesellschaft bereitgestellt.

RAAFreudenberg-Stiftung

zeitlupe | Stadt.Geschichte & Erinnerung | Juri-Gagarin-Ring 29 · 17036 Neubrandenburg | Impressum | Datenschutz