Feierlicher Gedenkakt zum Jahrestag der Befreiung im ehem. KZ-Außenlager Neubrandenburg (Waldbau)

Feierlicher Gedenkakt zum Jahrestag der Befreiung im ehem. KZ-Außenlager Neubrandenburg (Waldbau)

Blick in die Produktionshalle des ehem. KZ Waldbau

Am 29. April 2022 jährt sich die Befreiung des Frauenkonzentrationslagers Ravensbrück zum 77. Mal. Eines der größten Außenlager von Ravensbrück mit mindestens 7.000 weiblichen KZ-Häftlingen befand sich bis Ende April 1945 in Neubrandenburg. Die RAA Mecklenburg-Vorpommern e.V. und die Stadt Neubrandenburg nehmen den Jahrestag der Befreiung zum Anlass, die Namenstropfen-Installation der Künstlerin Imke Rust feierlich einzuweihen und den Frauen von Waldbau sowie den in den Konzentrationslagern des Nationalsozialismus inhaftierten und getöteten Menschen feierlich zu gedenken.

Weitere Informationen können der Pressemitteilung entnommen werden.

Alle Dokumente

Die RAA-Geschichtswerkstatt zeitlupe ist ein Projekt der RAA – Demokratie und Bildung Mecklenburg-Vorpommern e. V. und wird von der Freudenberg Stiftung gefördert. 

RAA + Freudenberg

 

 

zeitlupe | Stadt.Geschichte & Erinnerung | 2. Ringstraße 11 (Wiekhaus Nr. 11) · 17033 Neubrandenburg | Impressum | Datenschutz