zeitlupe wird mit dem Obermayer Award ausgezeichnet

zeitlupe wird mit dem Obermayer Award ausgezeichnet

Obermayer Award 2021

Einmal jährlich ehrt die jüdisch-amerikanische Obermayer Foundation Initiativen, Personen und Vereine und stärkt damit das Engagement für das Bewahren und Weitergeben jüdischer Geschichte in Deutschland sowie den Einsatz für Menschenrechte, Toleranz und Demokratie. zeitlupe darf in diesem Jahr den Preis im Berliner Abgeordnetenhaus entgegennehmen.

Wir freuen uns riesig darüber und möchten an dieser Stelle unseren Dank all denjenigen übermitteln, die soviel zu der jahrelangen, nun ausgezeichneten Arbeit beigetragen haben. Denn der Preis ehrt vor allem das große Engagement von Personen und Netzwerken, die mit zeitlupe verbunden sind. Er ist auch eine Auszeichnung für die jahrelange Arbeit der ehrenamtlich und hauptamtlich Tätigen in Stadtverwaltung, Hochschule, Jugendkunstschule, Schulen, in der RAA M-V, in Neubrandenburg, im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte und in der Landeszentrale für Politische Bildung M-V. Er ehrt die Aktivitäten von Künstlerinnen und Freischaffenden, wie Imke Rust, Ramona Seyfarth, Christine Kögler, Nadja Grintzewitsch, Dr. Natalja Jeske, Anna-Friederike Pöschel und vielen anderen, mit denen wir so gut zusammenarbeiteten und mit denen wir Orte des gemeinsamen Erinnerns an Nationalsozialismus und des Lernens daraus gestalten. Mit ihnen konnten wir Orte wie die ehemaligen KZ-Außenlager Neubrandenburg (Waldbau) und Retzow-Rechlin, aber auch andere Orte, wie das ehemalige Kriegsgefangenenlager Fünfeichen oder die ehemalige Führerärzteschule in Alt Rehse für Jugendliche wie auch für ältere Menschen begehbar und individuell erfahrbar machen.

Nicht zuletzt erinnert die Würdigung uns alle an das unfassbare und unermessliche Leid von Menschen, Juden:Jüdinnen, Sint:izze & Rom:nja, Polen:innen, Ukrainer:innen, Russen:innen und anderen in Neubrandenburg und Umgebung, die als KZ-Gefangene und/oder als Zwangsarbeiter:innen für die Rüstungsindustrie ausgebeutet und zu Entbehrungen oft bis zum Tode gezwungen wurden. Ihr Leid stellt uns die Frage, welche Bedeutung und welchen Platz wir heute diesen Erfahrungen geben können, welche Menschenbilder wir vermitteln und welche Zukunft für uns alle hieraus erwachsen kann.

Pressemitteilung "Preisträger:innen 2022" der Obermayer Foundation

Infos zur Preisverleihung und zu den weiteren Preisträger:innen

Infos zum Obermayer Award und seinen früheren Preisträger:innen

Instagram-Account Widen the Circle

 

Alle Dokumente

Die RAA-Geschichtswerkstatt zeitlupe ist ein Projekt der RAA – Demokratie und Bildung Mecklenburg-Vorpommern e. V. und wird von der Freudenberg Stiftung gefördert. 

RAA + Freudenberg

 

 

zeitlupe | Stadt.Geschichte & Erinnerung | 2. Ringstraße 11 (Wiekhaus Nr. 11) · 17033 Neubrandenburg | Impressum | Datenschutz