Materialsammlungen

Regionale Angebote

entdecken

Personen mit Büchern und Lupe

Datenbank durchsuchen

Materialtyp wählen:

Weitere Suchkriterien:

Orte
Materialtyp
Zeitraum
für Jahrgangsstufe
Themen

"Die Geschichte von Franz und Alex aus Satow" von Anna-Friederike C. Pöschel

Hier geht es hier zur Graphic Novel "Die Geschichte von Franz & Alex aus Satow" Zum Ansehen des Graphic Novel wird ein modernes und leistungsstarkes Tablet von Apple empfohlen sowie eine ebook reader App (Apple Books). Wir arbeiten an einer geräteoffenen Version. Das Graphic Novel wird in Kürze auch über einen ebook-Store erhältlich sein. Weitere Informationen „Die Geschichte von Franz und Alex aus Satow“ Eine animierte Graphic Novel von Anna-Friederike C. Pöschel Hrsg. von der Regionalen Arbeitsstelle für Bildung, Integration und Demokratie (RAA) M-V e. V. Neubrandenburg 2022 ISBN 978-3-00
Zeiträume
1939-1945
Themen
Aufarbeitung und Erinnerung
Biografisches
Kinder und Jugendliche
Krieg
Kunst
Rassenhygiene
Rassismus
Regionale Spurensuche
Sinti & Roma
Vorurteile und Stereotype
Mehr

"The Story of Franz & Alex from Satow" by Anna-Friederike C. Pöschel

To view the graphic novel, a modern and powerful tablet from Apple is recommended, as well as an ebook reader app (Apple Books). We are working on an open device version. The graphic novel will also be available through an ebook store in the near future. More information "The story of Franz and Alex from Satow". An animated graphic novel by Anna-Friederike C. Pöschel Edited by the Regional Office for Education, Integration and Democracy RAA M-V e. V. Neubrandenburg 2022 ISBN 978-3-00-072062-8 The animated graphic novel by Anna-Friederike C. Pöschel is about two boys from Satow, a village on
Zeiträume
1939-1945
Themen
Alltag (Zivilbevölkerung)
Aufarbeitung und Erinnerung
Biografisches
Kinder und Jugendliche
Konzentrationslager
Krieg
Kunst
Rassismus
Regionale Spurensuche
Sinti & Roma
Vorurteile und Stereotype
Mehr

Paul und Fritz Wagner, Franz und Alex Rose (v.l.), 1942 (Kath. Pfarrarchiv Neustrelitz)

Die Kinder Paul und Fritz Wagner, Franz und Alex Rose (v.l.) im kath. Kinderheim, Neustrelitz (1942), aufgenommen von Kaplan Heinrich Kottmann (Kath. Pfarrarchiv Neustrelitz).
Zeiträume
1939-1945
Themen
Alltag (Zivilbevölkerung)
Aufarbeitung und Erinnerung
Biografisches
Kinder und Jugendliche
Konzentrationslager
Krieg
Rassismus
Regionale Spurensuche
Selbstbehauptung und Widerstand
Sinti & Roma
Vorurteile und Stereotype
Mehr

Vera Hozáková "Frühling" (1943), Video Pat Binder (1999)

Vera Hozáková, geboren unter dem Namen Vera Fialová am 28. Oktober 1917, trat zwanzigjährig in die Kommunistische Partei ein. Sie wurde verhaftet, weil sie mit Jozef Smerkowski, Kontakt hatte, für den sie Verbindungsglied zur Partei war. Am 14. Januar 1942 wurde sie mit sechzig Frauen aus dem Prager Pankrác-Gefängnis ins Konzentrationslager Ravensbrück deportiert (n° 9011). Dort arbeitete sie einige Zeit in der Kunstgewerbeproduktion. Ab Herbst 1943 war sie in der Bauleitung tätig. Sie schrieb zahlreiche Gedichte, von denen nicht alle erhalten blieben. Auch an dem von Anicka Kvapilová
Zeiträume
1939-1945
Themen
Konzentrationslager
Krieg
Kriegsgefangenschaft
Kunst
Selbstbehauptung und Widerstand
Überleben
Mehr

 

OA BADGE

zeitlupe | Stadt.Geschichte & Erinnerung ist ein Projekt der Regionalen Arbeitsstelle für Bildung, Integration und Demokratie (RAA) Mecklenburg-Vorpommern e. V. und wird von der Freudenberg Stiftung gefördert. 

RAAFreudenberg-Stiftung

zeitlupe | Stadt.Geschichte & Erinnerung | 2. Ringstraße 11 (Wiekhaus Nr. 11) · 17033 Neubrandenburg | Impressum | Datenschutz